PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Insolvenzbedingter Ausfall einer privaten Darlehensforderung als Verlust bei Einkünften aus Kapitalvermögen


Der endgültige Ausfall einer privaten Kapitalforderung führt nach Einführung der Abgeltungsteuer zu einem steuerlich anzuerkennenden Verlust in der privaten Vermögenssphäre. Dies hat der Bundesfinanzhof aktuell im Fall der Insolvenzeröffnung beim Darlehensnehmer entschieden. Weiterlesen

Kein Verlust aus Kapitalvermögen bei Untergang und Ausbuchung von Aktien


Die Ausbuchung von Aktien, die beim Anleger zu einem vollständigen Verlust der Anlage führt, können nicht steuermindernd berücksichtigt werden. Dies ist das Fazit des Finanzgerichts Düsseldorf in einer nicht rechtskräftigen Entscheidung. Weiterlesen

Bilanzierung mittels Credit Linked Notes gesicherter Darlehensforderungen


Die einschlägigen Vorschriften über die Bildung und Berücksichtigung von bilanziellen Bewertungseinheiten nach dem Gesetz zur Eindämmung missbräuchlicher Steuergestaltungen und des § 254 Handelsgesetzbuch sind nach einer Entscheidung des  Bundesfinanzhofs nicht rückwirkend auf die Zeiträume vor ihrem Inkrafttreten anzuwenden. Weiterlesen