PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

International tätiger Fußballschiedsrichter erzielt gewerbliche Einkünfte


Fußballschiedsrichter sind steuerlich als Gewerbetreibende tätig, die jedoch bei internationalen Einsätzen am jeweiligen Spielort keine Betriebsstätte begründen. Daher müssen auch die im Ausland erzielten Einkünfte bei Festsetzung der deutschen Gewerbesteuer berücksichtigt werden. Daran ändern auch die Regelungen in den Doppelbesteuerungsabkommen nichts. Weiterlesen