PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Vorsteueraufteilung bei Errichtung eines gemischt genutzten ‚ÄěStadtteilzentrums‚Äú


Bestehen bei Geb√§uden, die teilweise umsatzsteuerpflichtig und teilweise umsatzsteuerfrei verwendet werden, erhebliche Unterschiede in der Ausstattung der verwendeten R√§ume, sind die Vorsteuerbetr√§ge nach dem (objektbezogenen) sog. Umsatzschl√ľssel aufzuteilen. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil entschieden und best√§tigte damit seine Rechtsprechung (XI R 31/09, siehe unseren Blogbeitrag). Weiterlesen

Vorsteuerabzug einer Gemeinde bei gemischter Nutzung eines Marktplatzes


Verwendet eine als juristische Person des √∂ffentlichen Rechts t√§tige Gemeinde ihren Marktplatz sowohl f√ľr wirtschaftliche wie auch f√ľr hoheitliche Zwecke, kann sie diesen nicht in vollem Umfang ihrer wirtschaftlichen T√§tigkeit zuordnen und ist deshalb nur anteilig zum Vorsteuerabzug berechtigt. Weiterlesen