PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Keine Geschäftsveräußerung im Ganzen beim Verkauf einzelner Unternehmensteile


Beim Verkauf verpachteter Altenheime von einer Unternehmensgruppe an eine andere Unternehmensgruppe liegt nach Ansicht des Bundesfinanzhofs keine Geschäftsveräußerung im Ganzen vor, wenn die Fortführung der Verpachtungstätigkeit die Übertragung von Grundbesitz, Inventar und Gesellschaftsanteilen erfordert und diese Übertragungen von verschiedenen Veräußerern an verschiedene Erwerber erfolgen.

Weiterlesen

Umsatzsteuer: Bemessung der Entnahme unter Berücksichtigung der Wertentwicklung


Wird ein dem Einzelunternehmen zugeordneter Gegenstand einer das Unternehmen fortführenden Personengesellschaft unentgeltlich zur Nutzung überlassen, muss die Entnahme des Gegenstands versteuert werden. Die Entnahme bemisst sich zwar mit dem Einkaufspreis; die Wertentwicklung des entnommenen Gegenstands ist dabei aber zu berücksichtigen. Weiterlesen

Umsatzsteuer: Geschäftsveräußerung im Ganzen trotz fehlender Veräußerung des Geschäftsgrundstücks


Am 10. November 2011 entschied der Europäische Gerichtshofs in Sachen Christel Schriever. Es ging im Wesentlichen um folgende Frage: Kann eine nicht steuerbare Geschäftsveräußerung im Ganzen hinsichtlich eines Einzelhandelsbetriebs vorliegen, wenn das Ladenlokal lediglich vermietet wird? – Was das hohe Gericht mit welcher Begründung entschied, fasst der Beitrag für Sie zusammen.

 

Weiterlesen

Keine Geschäftsveräußerung bei Übertragung eines vermieteten Grundstücks an Organträger


Die Übertragung eines an eine Organgesellschaft vermieteten Grundstücks auf den Organträger führt nicht zu einer Geschäftsveräußerung, da der Organträger umsatzsteuerrechtlich keine Vermietungstätigkeit fortsetzt, sondern das Grundstück im Rahmen seines Unternehmens selbst nutzt.

 

Weiterlesen