PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Umsatzsteuerbefreiung medizinischer Telefonberatung


Auch telefonische Beratungen im Rahmen eines sog. Gesundheitstelefons k√∂nnen einen therapeutischen Zweck verfolgen und unter den Begriff „Heilbehandlungen im Bereich der Humanmedizin“ fallen. Mit dieser Nachfolgeentscheidung zum EuGH-Urteil C-48/19, X-GmbH ebnet der Bundesfinanzhof das vom Kl√§ger angestrebte Ergebnis, hat den Fall jedoch zur weiteren Verhandlung und Entscheidung an das Finanzgericht zur√ľckverwiesen. Weiterlesen

EuGH zur umsatzsteuerlichen Behandlung medizinischer Telefonberatung


Der Europ√§ische Gerichtshof hat heute entschieden, dass telefonische Beratungsleistungen, die eine GmbH im Auftrag von gesetzlichen Krankenkassen durch sogenannte ‚ÄěGesundheitscoaches‚Äú ausf√ľhrt, als steuerfreie Heilbehandlungen gelten k√∂nnen. Voraussetzung: Die Leistungen m√ľssen eine therapeutische Zielsetzung verfolgen und die Berater ein vergleichbares Qualit√§tsniveau wie die von anderen Anbietern auf diese Weise erbrachten Leistungen aufweisen. Weiterlesen

EuGH-Vorlage zur umsatzsteuerlichen Behandlung medizinischer Telefonberatung


Der Bundesfinanzhof hat den Europ√§ischen Gerichtshof um Kl√§rung gebeten, ob telefonische Beratungsleistungen, die eine GmbH im Auftrag von gesetzlichen Krankenkassen durch sogenannte ‚ÄěGesundheitscoaches‚Äú ausf√ľhrt, als steuerfreie Heilbehandlungen gelten k√∂nnen. Weiterlesen