PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Turnierpokerspieler erzielt gewerbliche Einkünfte


Nach Auffassung des Finanzgerichts Münster können Gewinne aus der Teilnahme an Pokerturnieren und sog. Cash Games zu gewerblichen Einkünften führen. Damit setzt sich die immerwährende Diskussion fort, ob die von Glück beseelten Steuerpflichtigen einen Teil ihrer Glückstaler dem Fiskus überlassen müssen oder nicht. Weiterlesen

Sind Pokergewinne steuerpflichtig?


Das Finanzgericht Köln hat entschieden, dass die Gewinne eines erfolgreichen (professionellen) Pokerspielers der Einkommensteuer unterliegen, insbesondere wenn der Spieler über einen längeren Zeitraum an namhaften Turnieren teilnimmt. Weiterlesen

Beratung und Personalgestellung einer Spielbank nicht umsatzsteuerfrei


Bis zum 5. Mai 2006 waren die Umsätze der zugelassenen öffentlichen Spielbanken steuerfrei. Nicht unter die damalige Steuerbefreiung fielen aber Personalgestellungen und Beratungsleistungen, die von einer Spielbank gegenüber anderen verbundenen Spielbanken erbracht wurden.

Weiterlesen