PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Finanzbehörde aktualisiert Regelungen zur Mitteilungspflicht bei Auslandsbeziehungen (Update)


Das Bundesfinanzministerium nimmt in einem aktualisierten Anwendungsschreiben zu den Mitteilungspflichten bei Auslandsbeziehungen nach § 138 Abs. 2 und § 138b Abgabebnordnung in der Fassung des Steuerumgehungsbekämpfungsgesetzes Stellung. Die Mitteilungspflichten dienen der zutreffenden steuerlichen Erfassung und Überwachung grenzüberschreitender Sachverhalte. Das aktuelle Schreiben ersetzt insoweit das Vorgängerschreiben vom 15. April 2015. Weiterlesen

Meldepflicht für grenzüberschreitende Steuerplanungsmodelle: Jetzt schon handeln


Obwohl die nationalen Rechts- und Verwaltungsvorschriften erst ab dem 1. Juli 2020 anzuwenden sind, müssen Intermediäre und Steuerpflichtige ihre grenzüberschreitenden Steuerplanungsgestaltungen bereits seit dem 25. Juni 2018 überwachen. Weiterlesen