PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Nachweis des niedrigeren gemeinen Werts durch Sachverständigengutachten


Soll der Nachweis eines niedrigeren gemeinen Werts durch Vorlage eines Gutachtens erbracht werden, muss das Gutachten entweder durch den örtlich zuständigen Gutachterausschuss oder einen öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für die Bewertung von Grundstücken erstellt sein. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil entschieden. Weiterlesen

Kein Nachweis des Grundstückswerts durch Bilanzansatz


Für den Nachweis eines niedrigeren gemeinen Werts eines zum Vermögen einer Gesellschaft gehörenden Grundstücks reicht der Wertansatz des Grundstücks in der Bilanz der Gesellschaft nicht aus. Als ebenso wenig tauglich erachtet es der Bundesfinanzhof, den Wert durch Ableitung aus dem Kaufpreis für einen Gesellschaftsanteil zu ermitteln. Weiterlesen

Einspruchsbefugnis bei Übernahme der Schenkungsteuer durch den Schenker


Übernimmt ein Erblasser die Schenkungsteuer anstelle des Empfängers der Zuwendung, kann er den gegen diesen ergangenen Bescheid über die gesonderte Feststellung des Werts des zugewendeten Grundstücks anfechten auch wenn der Feststellungsbescheid nicht an ihn selbst bekanntgegeben wurde.

Weiterlesen