PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Abgeltungsteuer: Frist für Antrag auf Regelbesteuerung gilt auch bei nachträglich erkannter verdeckter Gewinnausschüttung


Nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) müssen Steuerpflichtige mit Kapitalerträgen aus einer unternehmerischen Beteiligung den Antrag auf Regelbesteuerung anstelle der Abgeltungsteuer spätestens zusammen mit der Einkommensteuererklärung stellen, um so die anteilige Steuerfreistellung im Rahmen des sog. Teileinkünfteverfahrens zu erlangen. Die Antragsfrist gilt auch, wenn sich das Vorliegen von Kapitalerträgen erst durch die Annahme einer verdeckten Gewinnausschüttung im Rahmen einer Außenprüfung ergibt. Weiterlesen

Abgeltungssteuer: Optionsregelung zur (tariflichen) Regelbesteuerung auf dem verfassungsrechtlichen Prüfstand


Der Antrag auf Regelbesteuerung für Ausschüttungen aus Beteiligungen an Kapitalgesellschaften ist nur bis zur Abgabe der Einkommensteuererklärung möglich. Dies hatte der Bundesfinanzhof im Juli 2015 entschieden. Gegen das Urteil wurde zwischenzeitlich Verfassungsbeschwerde eingelegt. Weiterlesen

Abgeltungsteuer: Auch bei Günstigerprüfung kein Abzug tatsächlicher Werbungskosten


Das unter dem Regime der Abzugsteuer eingeführte Verbot des Abzugs tatsächlich entstandener Werbungskosten findet auch bei der sog. Günstigerprüfung Anwendung; ein Abzug über den Sparer-Pauschbetrag hinaus kommt daher nicht in Betracht. Weiterlesen