PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Verpflegungsleistung bei Übernachtung unterliegt nicht dem ermäßigten Steuersatz


Das Bundesfinanzministerium beharrt in einem aktualisierten Schreiben auf seinem bisherigen Standpunkt, dass es sich bei der Verpflegung von Hotelgästen nicht um eine Leistung handelt, die unmittelbar der (ermäßigt zu besteuernden) Übernachtung dient, sondern die dem Umsatzsteuer-Regelsatz unterliegt. Weiterlesen

Verpflegungsleistungen im Hotel sind Nebenleistung zur Übernachtung


Gewöhnliche Verpflegungsleistungen eines Hotelunternehmers, die nur einen im Vergleich zu der Unterbringung geringen Teil des pauschalen Entgelts ausmachen und zudem zu dessen traditionellen Aufgaben gehören, stellen für die Kundschaft lediglich das Mittel dar, um die Hauptdienstleistung unter optimalen Bedingungen in Anspruch zu nehmen. Sie sind deshalb Nebenleistungen zu den am Belegenheitsort des Hotels ausgeführten Übernachtungsleistungen. Weiterlesen