PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Gewinne aus der VerĂ€ußerung von „Gold Bullion Securities“ Inhaberschuldverschreibungen sind ein Jahr nach der Anschaffung nicht steuerbar


Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in einem aktuellen Urteil seine Rechtsprechung fortgesetzt, nach der es sich bei der VerĂ€ußerung an der Börse gehandelter Inhaberschuldverschreibungen, die einen Anspruch gegen die Emittentin auf Lieferung physischen Goldes verbriefen und den aktuellen Goldpreis abbilden, nicht um die steuerpflichtige VerĂ€ußerung einer Kapitalforderung handelt. Weiterlesen

Keine Besteuerung des Gewinns aus Xetra-Gold Inhaberschuldverschreibungen


Gewinne aus der RĂŒckgabe bzw. VerĂ€ußerung von sog. Xetra-Gold Inhaberschuldverschreibungen sind nicht als EinkĂŒnfte aus Kapitalvermögen steuerpflichtig. Hierzu vertritt die Finanzverwaltung – zuletzt im ĂŒberarbeiteten BMF-Schreiben zur Abgeltungsteuer vom 9. Dezember 2012 – eine andere Auffassung, welcher der Bundesfinanzhof nun in zwei FĂ€llen entgegen getreten ist. Weiterlesen

Keine EinkĂŒnfte aus Kapitalvermögen bei RĂŒckgabe von fest verzinslicher Inhaberschuldverschreibung


Der Bundesfinanzhof (BFH) hatte ĂŒber die steuerliche Abziehbarkeit eines Verlustes aus der RĂŒckzahlung (VerĂ€ußerung) einer Inhaberschuldverschreibung in 2007 – also noch vor der völligen Neugestaltung der Vorschriften im Zuge der EinfĂŒhrung der Abgeltungssteuer – zu entscheiden. Der erlittene Verlust, so das Ergebnis, kann wegen der eindeutig bestimmbaren Emissionsrendite nicht im Rahmen der EinkĂŒnfte aus Kapitalvermögen abgesetzt werden. Weiterlesen