PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Auch nicht abgeführte Lohnsteuer kann angerechnet werden


Lohnsteuerabzugsbeträge, die vom Arbeitgeber zwar angemeldet, jedoch nicht an das Finanzamt abgeführt und zudem als Einkünfte bei der Einkommensteuerveranlagung des Arbeitnehmers erfasst wurden, können angerechnet werden. Dies hat das Finanzgericht Münster entschieden. Der Bundesfinanzhof hat nun das letzte Wort. Weiterlesen

Änderung einer Lohnsteuer-Anmeldung zu Gunsten des Arbeitgebers nach Übermittlung der LoSt-Bescheinigung


Die Finanzverwaltung vertritt in einem BMF-Schreiben vom 7. November 2013 die Auffassung, dass die Korrektur einer Lohnsteuer-Anmeldung nach Übermittlung der Lohnsteuerbescheinigung zu Gunsten des Arbeitgebers nur dann möglich sei, wenn die Leistung des Arbeitgebers ohne Entlohnungsabsicht erfolgte. Weiterlesen