PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Bundesfinanzhof zur Tarifermäßigung für mehrjährige Tätigkeit


Die einem Arbeitnehmer gewährte Prämie für einen Verbesserungsvorschlag stellt keine (tarifbegünstigte) Entlohnung für eine mehrjährige Tätigkeit dar, wenn sie nicht nach dem Zeitaufwand des Arbeitnehmers, sondern ausschließlich nach der Kostenersparnis des Arbeitgebers in einem bestimmten künftigen Zeitraum berechnet wird. Ebensolches gilt nach Einschätzung der obersten Steuerrichter für Versorgungsleistungen, die anstelle einer Bonuszahlung gewährt werden. Weiterlesen

Tarifermäßigung des Arbeitslohns bei erweitertem Lohnzahlungszeitraum


Arbeitslohn, der für einen Zeitraum von mehr als zwölf Monaten und veranlagungszeitraumübergreifend geleistet wird, kann als Vergütung für eine mehrjährige Tätigkeit nach der sogenannten Fünftelregelung zu besteuern sein, wenn wirtschaftlich vernünftige Gründe für die zusammengeballte Entlohnung vorliegen. Weiterlesen