PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Kein Gestaltungsmissbrauch bei Verschmelzung einer Gewinngesellschaft auf Verlustgesellschaft?


Nach Meinung des Hessischen Finanzgerichts ist bei der Verschmelzung einer Gewinn- auf eine Verlustgesellschaft nicht ohne weiteres von einem Gestaltungsmissbrauch im Sinne von ¬ß 42 Abgabenordnung auszugehen. Insbesondere wenn speziellere Gesetzesnormen vorrangig sind. Der Bundesfinanzhof wird sich jedoch der Sache abschlie√üend annehmen m√ľssen. Weiterlesen