PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Finanzbehörde aktualisiert Regelungen zur Mitteilungspflicht bei Auslandsbeziehungen (Update)


Das Bundesfinanzministerium nimmt in einem aktualisierten Anwendungsschreiben zu den Mitteilungspflichten bei Auslandsbeziehungen nach § 138 Abs. 2 und § 138b Abgabebnordnung in der Fassung des Steuerumgehungsbekämpfungsgesetzes Stellung. Die Mitteilungspflichten dienen der zutreffenden steuerlichen Erfassung und Überwachung grenzüberschreitender Sachverhalte. Das aktuelle Schreiben ersetzt insoweit das Vorgängerschreiben vom 15. April 2015. Weiterlesen

Europäischer Gerichtshof verschärft Mitteilungspflicht für Unternehmen


Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die Informationspflichten von börsennotierten Unternehmen verschärft.  Das Gericht beantwortete damit die Vorlagefrage des Bundesgerichtshof (BGH) vom 22. November 2011; II ZB 07/09), der durch den EuGH klären lassen wollte, welche Art von Unternehmensinformationen zu welchem Zeitpunkt veröffentlicht werden müssen. Weiterlesen