PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Nachsteuer i.S. des § 34a Abs. 4 Satz 2 EStG als Bestandteil der Bemessungsgrundlage fĂŒr den SolidaritĂ€tszuschlag


Die Nachsteuer erhöht die festzusetzende Einkommensteuer und damit die Bemessungsgrundlage fĂŒr den SolidaritĂ€tszuschlag (BestĂ€tigung des BMF-Schreibens vom 11. August 2008, BStBl I 2008, 838, Rz 27). Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil entschieden. Weiterlesen

Update: Keine Nachversteuerung bei spÀterem Herabsinken der Beteiligtenquote


Das Finanzgericht MĂŒnster hat entschieden, dass keine Nachversteuerung nach § 13a Abs. 5 Erbschaftsteuergesetz vorzunehmen ist, wenn der Beschenkte den VerĂ€ußerungsgewinn aus den erworbenen GmbH-Anteilen in eine neue GmbH-Beteiligung reinvestiert und seine Beteiligung erst durch eine spĂ€tere Kapitalerhöhung unter 25% herabsinkt. Weiterlesen

Sog. „Lock-In-Effekt“ des § 34a Abs. 1 EStG ist verfassungsgemĂ€ĂŸ


Das Finanzgericht Schleswig-Holstein hat entschieden, dass die gem. § 34a Abs. 4 Satz 1 EStG vorgesehene Nachversteuerung nicht entnommener Gewinne im Falle eines sog. EntnahmeĂŒberhangs auch bei Vorliegen nicht entnommener „Altgewinne“ nicht gegen höherrangiges (Verfassungs-)Recht verstĂ¶ĂŸt. Weiterlesen

Keine Nachversteuerung bei AnteilsĂŒbertragungen auf Stiftung


Die unentgeltliche Übertragung eines Mitunternehmeranteils auf eine rechtsfĂ€hige Stiftung begrĂŒndet nach einem Urteil des Bundesfinanzhofs keine entnahmeunabhĂ€ngige Nachversteuerungspflicht nach § 34a Einkommensteuergesetz fĂŒr die in der Vergangenheit in Anspruch genommene ThesaurierungsbegĂŒnstigung. Weiterlesen