PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Keine Hinzurechnung eines negativen Aktiengewinns aus der Rückgabe von Fondsanteilen


Der Bundesfinanzhof hatte erneut über die Hinzurechnung eines sog. negativen Aktiengewinns aus der Rückgabe von Anteilsscheinen an einem Wertpapier-Sondervermögen (Rechtslage 2002) zu befinden. Auch hier verneinten die Münchener Richter eine Hinzurechnung zum Steuerbilanzgewinn. Weiterlesen

Keine Versteuerung eines negativen Aktiengewinns aus Rückgabe von Anteilsscheinen


Im Zuge einer Rückgabe von Anteilen an inländischen Investmentfonds ist bei der Gewinnermittlung für das Jahr 2002 eines körperschaftsteuerpflichtigen Anteilsscheininhabers keine außerbilanzielle Hinzurechnung wegen eines sog. negativen Aktiengewinns zu berücksichtigen. Weiterlesen

Beschränkung des Abzugsverbots für negative Aktiengewinne auf Auslandsbeteiligungen


Die Beschränkung des Abzugsverbotes für negative Aktiengewinne, die auf Beteiligungen inländischer Investmentvermögen an ausländischen Kapitalgesellschaften beruhen und durch Veräußerung oder Rückgabe von Anteilen an inländischen Investmentfonds im Jahre 2001 realisiert wurden, verstößt gegen Europarecht (Artikel 56 EG). Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat hierzu ein Anwendungsschreiben für die Praxis herausgegeben.

Weiterlesen