PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Emissionsrendite statt Marktrendite bei absolutem Zinsbetrag und festgeschriebener Laufzeit


Wird ein absoluter Zinsbetrag f√ľr eine Kapitalforderung vereinbart, liegt eine von vornherein zugesagte, eindeutig abgrenz- und bezifferbare Emissionsrendite vor, auch wenn der Zinsbetrag nur auf einen sogenannten Beobachtungszeitraum der gesamten Laufzeit bezogen war. Die im Zuge des Jahressteuergesetzes 2009 f√ľr Finanzinnovationen geschaffene √úbergangsregelung zur Abwendung der Abgeltungsteuer betrifft die Behandlung von Ver√§u√üerungs- und Einl√∂sungsvorg√§ngen in den Jahren ab 2009, nicht aber entsprechende Vorg√§nge, die im Jahr 2008 abgeschlossen wurden. Weiterlesen

Kursverluste bei Hybridanleihen keine negativen Eink√ľnfte aus Kapitalverm√∂gen


Kursverluste aus der Ver√§u√üerung von Hybridanleihen, die keine Emissionsrendite aufweisen, k√∂nnen nicht als negative Marktrendite bei den Eink√ľnften aus Kapitalverm√∂gen angesetzt werden. Dies w√§re nur bei solchen Wertpapieren m√∂glich, bei denen eine Vermischung zwischen Ertrags- und Verm√∂gensebene besteht und eine Unterscheidung zwischen Nutzungsentgelt und Kursgewinn schwer m√∂glich ist. Weiterlesen

Ber√ľcksichtigung von Verlusten aus Einl√∂sung innovativer Schuldverschreibungen in 2008


Verluste aus der Einl√∂sung von sog. Yield Enhanced Securities sind bei den Eink√ľnften aus Kapitalverm√∂gen in 2008 als negative Marktrendite steuerlich zu ber√ľcksichtigen. Mit seinem Urteil reflektiert das Finanzgericht K√∂ln die bis dahin ergangene Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs zu sog. Finanzinnovationen. Weiterlesen

Ver√§u√üerungsverlust als negative Marktrendite bei Eink√ľnften aus Kapitalverm√∂gen


Ist die im Ver√§u√üerungspreis von Schuldverschreibungen enthaltene Verg√ľtung f√ľr die bis zur Ver√§u√üerung angefallene Verzinsung nicht eindeutig abgrenzbar, kann der Ver√§u√üerungsverlust als sog. negative Marktrendite bei den Eink√ľnften aus Kapitalverm√∂gen ber√ľcksichtigt werden. So die h√∂chstrichterliche Schlussfolgerung in einem noch zur alten Rechtslage entschiedenen Fall. Weiterlesen

Kein steuerlicher Verlust bei Bonitätsverschlechterung des Anleiheschuldners


Verluste des Anlegers aufgrund einer Bonit√§tsverschlechterung des Anleiheschuldners sind grunds√§tzlich nicht steuerbar und k√∂nnen damit nicht als negative Ertr√§ge bei den Eink√ľnften aus Kapitalverm√∂gen ber√ľcksichtigt werden.

Weiterlesen