PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Nicht Nexus-konforme Präferenzregelungen im Veranlagungszeitraum 2018


Mit der Einf√ľhrung eines  neuen ¬ß 4j Einkommensteuergesetz (EstG) soll verhindert werden, dass multinationale Unternehmen Gewinne durch Lizenzzahlungen in Staaten mit besonderen Pr√§ferenzregelungen (sog. Lizenzboxen, Patenboxen oder IP-Boxen) verschieben, die nicht den Anforderungen des BEPS-Projekts der OECD und G20 entsprechen. Das Bundesfinanzministerium nimmt nun in einem aktuellen Schreiben hinsichtlich der Anwendungsregelungen zu ¬ß 4j Stellung. Weiterlesen