PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Grunderwerbsteuer bei Grundstücksschenkung unter Auflage


Wenn der Eigentümer ein Grundstück verschenkt und sich dabei ein Wohnrecht auf Lebenszeit an dem Grundstück vorbehält, kann der Wert des Wohnrechts für Grunderwerbsteuerzwecke höher sein als derjenige Wert des Wohnrechts, der bei der Berechnung der Schenkungsteuer (allerdings nur begrenzt)  steuermindernd abgezogen wurde. Eine übereinstimmende Bewertung dieses Vorgangs sowohl bei der Schenkungsteuer als auch der Grunderwerbsteuer ist nicht zulässig. Weiterlesen