PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Verlust aus verfallenen (wertlosen) Optionen steuerlich zu berücksichtigen


Anschaffungs- und Anschaffungsnebenkosten (Optionsprämien) von verfallenen Optionsscheinen stehen unmittelbar mit dem erfolglosen bedingten Termingeschäft in sachlichem Zusammenhang und sind steuerlich abzugsfähig. Damit führt das Finanzgericht Düsseldorf fort, was der Bundesfinanzhof in 2012 – allerdings noch bezüglich der Rechtslage vor Einführung der Abgeltungsteuer – entschieden hat. Weiterlesen

Vereinnahmte Stillhalterprämien bezüglich späterer Anteilsverkäufe steuerpflichtig


Als Stillhalter vereinnahmte Optionsprämien sind nicht Teil des später bei Ausübung der Option erzielten Gewinns aus der Veräußerung von Anteilen und können aus diesem Grund nicht nach § 8b Körperschaftsteuergesetz freigestellt werden. Weiterlesen

Stillhalter-Optionsprämien nicht Teil des steuerfreien Veräußerungsgewinns


Als Stillhalter vereinnahmte Optionsprämien sind nicht Teil des später infolge der Ausübung der Option erzielten Gewinns aus einer Veräußerung der Aktien. Zur Ermittlung des steuerfreien Veräußerungsgewinns ist zwischen Veräußerungs- und Sicherungsgeschäft zu trennen, auch wenn diese handelsrechtlich als Bewertungseinheit zusammengefasst wurden. Weiterlesen