PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Herbstserie 2016: Steuer- und Rechtspraxis Kommunaler Unternehmen 2016: Teil 17 – Querverbund 2.0 – 2. Teil


Der steuerliche Querverbund ist immer noch zum einen steuersystematisch eine zentrale Besonderheit bei der Besteuerung in der Kommunalwirtschaft und zum anderen haushaltswirtschaftlich ein sehr wichtiger Baustein bei der Finanzierung von kommunalen Daseinsvorsorgetätigkeiten. Seit seiner erstmaligen ausführlichen Verankerung im Körperschaftsteuergesetz (KStG) Ende 2008 haben sich in diesem Themenbereich die Kontroversen mit der Finanzverwaltung nach unserem Eindruck eher noch vermehrt. Weiterlesen

Keine erweiterte Kürzung für Grundstücksunternehmen im Organkreis


Die erweiterte gewerbesteuerliche Kürzung des Gewinns für Grundstücksunternehmen kann nicht in Anspruch genommen werden, wenn es sich bei dem Unternehmen um eine Organgesellschaft handelt, die alle ihre Grundstücke an eine andere Organgesellschaft desselben Organkreises vermietet.

Weiterlesen