PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Zur erweiterten Gewerbesteuerk√ľrzung bei Bestehen einer Betriebsaufspaltung


Das Finanzgericht K√∂ln hat entschieden, dass einer Grundst√ľcks-GmbH & Co. KG die erweiterte K√ľrzung des Gewerbeertrags gem√§√ü ¬ß 9 Nr. 1 Satz 2 GewStG wegen gewerblicher T√§tigkeit im Rahmen einer Betriebsaufspaltung zu versagen ist, wenn sie einer Schwestergesellschaft eine Immobilie vermietet und zus√§tzlich eine personelle Verflechtung auf Gesellschafterebene besteht. Weiterlesen

Umsatzsteuer: Voraussetzungen zur organisatorischen Eingliederung √ľberarbeitet


Das Bundesfinanzministerium nimmt die j√ľngste h√∂chstrichterliche Rechtsprechung zu den organisatorischen Eingliederungsmerkmalen bei der umsatzsteuerlichen Organschaft zum Anlass, den Umsatzsteuer-Anwendungserlass zu √ľberarbeiten und zu √§ndern. Weiterlesen

Betriebsaufspaltung: eingetragene Genossenschaft und Gesellschaft b√ľrgerlichen Rechts


In seinem Urteil vom 8. September 2011 beantwortete der Bundesfinanzhof folgende Fragen: Unter welchen Voraussetzungen liegt im Falle einer eingetragenen Genossenschaft, die Rechtstr√§gerin des Betriebsunternehmens und zugleich Mehrheitsgesellschafterin der Besitzpersonengesellschaft ist, die f√ľr die Betriebsaufspaltung erforderliche personelle Verflechtung vor? Gelten Grunds√§tze der Betriebsaufspaltung auch dann, wenn die Gesellschafter des Besitzunternehmens ohnehin gewerbliche Eink√ľnfte erzielen? ‚Äď Wie das Gericht entschied und wie es seine Entscheidung begr√ľndete, fasst der folgende Beitrag f√ľr Sie zusammen.

Weiterlesen

Organisatorische Eingliederung erfordert uneingeschränkte Weisungsbefugnis


Eine GmbH ist im Rahmen einer umsatzsteuerlichen Organschaft organisatorisch eingegliedert, wenn deren alleiniger Gesch√§ftsf√ľhrer den Weisungen des Organtr√§gers folgen muss und bei weisungswidrigem Verhalten jederzeit und ohne seinen Willen von diesem abberufen werden kann. Bestehen jedoch Einschr√§nkungen hinsichtlich der Abberufungsm√∂glichkeit, liegt keine wirksame Beherrschung in der laufenden Gesch√§ftsf√ľhrung vor.

Weiterlesen

Betriebsaufspaltung zwischen Mehrheitsaktionär und Aktiengesellschaft


Die f√ľr die Annahme einer Betriebsaufspaltung erforderliche personelle Verflechtung ist nach Ansicht des Bundesfinanzhofs auch im Verh√§ltnis zwischen einer Aktiengesellschaft und ihrem Mehrheitsaktion√§r grunds√§tzlich zu bejahen.

Weiterlesen