PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Kein Abzug privater Gebäudekosten für Betreiber von Photovoltaikanlagen


Wird eine Photovoltaikanlage auf dem Dach einer ansonsten privat genutzten Halle betrieben, können anteilige Gebäudekosten nicht als Betriebsausgaben bei der Ermittlung der gewerblichen Einkünfte des Betriebs „Stromerzeugung“ berücksichtigt werden. Auch eine Aufteilung der Gebäudekosten nach dem Verhältnis der jeweils für die Nutzungsüberlassung der Halle und der Dachfläche tatsächlich erzielten oder abstrakt erzielbaren Mieten kommt nach Dafürhalten des Bundesfinanzhofes nicht in Betracht. Weiterlesen

Vorsteuerabzug bei privater Photovoltaikanlage möglich


Der Europäische Gerichtshof gibt einem österreichischem Hausbesitzer Recht: Der Betrieb seiner privaten, aber netzgeführten Photovoltaikanlage berechtigt zum Abzug der beim Erwerb der Anlage entrichteten Vorsteuer. Voraussetzung: Die Anlage wird zur Erzielung nachhaltiger Einnahmen betrieben, ohne dass dies allerdings an eine Gewinnerzielungsabsicht geknüpft ist. Weiterlesen

Vorsteuerabzug im Rahmen der Installation einer Photovoltaikanlage


Ein privater Betreiber einer Photovoltaikanlage, der den erzeugten Strom kontinuierlich an einen Energieversorger veräußert, agiert insoweit als Unternehmer. Im Fokus der Auseinandersetzungen mit den Finanzbehörden steht dabei aber oft die Frage, ob die Umsatzsteuer aus Aufwendungen abziehbar ist, die in Zusammenhang mit baulichen Veränderungen stehen.

Weiterlesen