PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Update: Ber√ľcksichtigung eines Verlusts aus dem Verzicht auf ein Gesellschafterdarlehen


Auf Kapitalerträge aus Kapitalforderungen, die zum Zeitpunkt des vor dem 01.01.2009 erfolgten Erwerbs zwar Kapitalforderungen i.S. des § 20 Abs. 1 Nr. 7 in der am 31.12.2008 anzuwendenden Fassung (EStG a.F.), aber nicht Kapitalforderungen i.S. des § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 EStG a.F. (sog. Finanzinnovationen) sind, ist § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 7 EStG i.d.F. des UntStRefG 2008 vom 14.08.2007 (BGBl I 2007, 1912) nicht anzuwenden. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil entschieden. Weiterlesen

Forderungsverzicht als Verlust bei den Eink√ľnften aus Kapitalverm√∂gen


Nach Auffassung des Finanzgerichts M√ľnster ist der endg√ľltige Ausfall einer privaten Darlehensforderung bei den Eink√ľnften aus Kapitalverm√∂gen zu ber√ľcksichtigen, da er zu einem Ausfall der Kapitalforderung mit einer damit einhergehenden Einbu√üe der wirtschaftlichen Leistungsf√§higkeit des Steuerpflichtigen f√ľhrt. Weiterlesen