PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Umsätze ausländischer Zweigniederlassungen bei Berechnung des Vorsteuerabzugs nicht einzubeziehen


Eine französische Bank darf nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofes für die Berechnung des für sie geltenden Pro-rata-Satzes des Vorsteuerabzugs den Umsatz ihrer ausländischen  Zweigniederlassungen (in EU oder Drittstaaten) nicht mit einbeziehen. Weiterlesen