PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Abschreibung in Ergänzungsbilanz bei Erwerb von KG-Anteilen


Der Erwerber eines KG-Anteils, der einen über dem Buchwert des übernommenen Kapitalkontos liegenden Kaufpreis zahlt, muss den Mehrpreis als Anschaffungskosten so abschreiben, als hätte er die betreffenden Wirtschaftsgüter als Einzelunternehmer erworben. Grundlage für die Abschreibung ist die Restnutzungsdauer im Zeitpunkt des Anteilserwerbs und nicht die in der Gesamthandsbilanz ursprünglich zugrunde gelegte Restnutzungsdauer. Weiterlesen

Kosten zur Errichtung eines Schiffs- oder Windkraftfonds nicht sofort abziehbar


Mit zwei Entscheidungen hat der Bundesfinanzhof seine restriktive, zu Immobilienfonds entwickelte Rechtsprechung (Stichwort: Bauherrengemeinschaften) nun auch auf Schiffs- und Windkraftfonds erstreckt. Danach werden alle Aufwendungen, die von den Anlegern geleistet worden sind, als Anschaffungskosten und nicht als sofort abziehbare Ausgaben behandelt.

Weiterlesen