PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Keine rückwirkende Verzinsung bei späterer Aufgabe der Investitionsabsicht


Die Aufgabe der Investitionsabsicht nach Erlass des betreffenden Steuerbescheids, in dem der Investitionsabzugsbetrag berücksichtigt wurde, ist ein rückwirkendes Ereignis: Der Zinslauf beginnt 15 Monate nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das rückwirkende Ereignis eingetreten ist. Dies gilt allerdings nur für sog. Altfälle: Ab 2013 beginnt die Verzinsung schon früher. Weiterlesen