PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Update: Grobes Verschulden bei zu hoch gesch√§tzten Eink√ľnften im Rahmen einer Selbstanzeige


Einen Steuerpflichtigen, der Eink√ľnfte √ľber Jahre nicht nur gegen√ľber dem Finanzamt nicht erkl√§rt, sondern auch keine Anstrengungen gemacht hat, um deren H√∂he in Erfahrung zu bringen und der die hinterzogenen Eink√ľnfte bei der Nacherkl√§rung zu hoch sch√§tzt, um seine vollst√§ndige  Straffreiheit sicherzustellen, trifft ein grobes Verschulden. Dies verhindert eine sp√§tere √Ąnderung der ergangenen Steuerbescheide zu seinen Gunsten. Weiterlesen

Ablaufhemmung nach Erstattung einer Selbstanzeige


Die einj√§hrige Verl√§ngerung der Festsetzungsfrist nach Abgabe einer Selbstanzeige schlie√üt nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) eine weitergehende Verl√§ngerung der Festsetzungsfrist bei Steuerhinterziehungen nicht aus. Die daran gekn√ľpften Bedingungen: Die Steuerfahndung beginnt noch vor dem Ablauf der zehnj√§hrigen Festsetzungsfrist f√ľr Steuerhinterziehungen mit Ermittlungen und die sp√§tere Steuerfestsetzung f√ľr die nacherkl√§rten Besteuerungsgrundlagen beruht auf den Ermittlungen der Steuerfahndung.

Weiterlesen