PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Herbstserie 2016: Steuer- und Rechtspraxis Kommunaler Unternehmen – Teil 10: Sponsoring und Spenden


Die Unterstützung gemeinnütziger Organisationen und Gesellschaften durch Unternehmen im Wege von Sponsoring oder Spenden erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Aus Sicht der Empfänger geht es dabei neben der konkreten Beschaffung von Mitteln zur Verfolgung ihrer eigenen Tätigkeit auch um weitere Plattformen für „ihren guten Zweck“. Die Motivation auf Seiten eines fördernden Unternehmens gründet sich neben etwaigen altruistischen Beweggründen in der Regel vor allem auf der öffentlichen Wirkung solcher Zuwendungen und dem damit erstrebten Imagegewinn. Vor diesem Hinterrund liegt es nahe, dass diese Maßnahmen beim fördernden Unterehmen oftmals in den Bereichen Marketing/Werbung und PR angesiedelt sind. Weiterlesen

Anerkennung von Spenden durch Verzicht auf vereinbarten Aufwandersatz


Der Verzicht auf Aufwendungsersatz ist unter bestimmten Umständen steuerlich als Spende absetzbar, ohne dass ein Geldfluss stattfindet. Das Bundesfinanzministerium hat nun ein älteres, noch aus dem Jahr 1999 stammendes Schreiben zur steuerlichen Anerkennung von Aufwandsspenden und Rückspenden aktualisiert. Weiterlesen

Keine Lockerung der formellen Voraussetzungen bei Spenden innerhalb der EU


Spenden an eine Empfängerkörperschaft mit Sitz in einem anderen Mitgliedstaat der EU können steuerlich abgezogen werden, wenn die begünstigte Einrichtung die hiesigen steuerlichen Voraussetzungen erfüllt. Ein Spendenabzug setzt demnach u.a. voraus, dass die satzungsmäßige Vermögensbindung stets gesichert ist. Weiterlesen

BMF: Verwaltungsanweisung soll Hilfen für Japan erleichtern


Die Katastrophen und ihre Folgen haben Japan erhebliche Schäden zugefügt. Das Bundesfinanzministerium hat deshalb Regelungen erlassen, die Erleichterungen für inländische private Spender, gemeinnützige Organisationen und Unternehmen zugunsten der Opfer in Japan vorsehen. Die Vereinfachungen gelten vom 11. März bis 31. Dezember 2011.


Weiterlesen