PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Bauabzugsteuer bei Errichtung von Freiland-Photovoltaikanlagen


Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in einem aktuellen Urteil entschieden, dass Bauabzugsteuer auch f√ľr die Errichtung von Freiland-Photovoltaikanlagen anfallen kann, da die Begriffe Bauwerk und Bauleistung normspezifisch auszulegen sind. Die der Bauabzugsteuer unterliegenden Bauwerke sind insbesondere nicht auf Geb√§ude oder unbewegliche Wirtschaftsg√ľter beschr√§nkt, sondern kommen auch bei Scheinbestandteilen, Betriebsvorrichtungen und technischen Anlagen in Betracht. Ob die Eink√ľnfte des Leistenden in Deutschland steuerpflichtig sind, spielt f√ľr die Bauabzugsteuer grunds√§tzlich keine Rolle. Weiterlesen

Update: Verg√ľtungen f√ľr Promotion-Auftritte im Inland unterliegen dem Steuerabzug


Eine an ausl√§ndische Prominente gezahlte sogenannte ‚Äěappearance fee‚Äú f√ľr deren Teilnahme an Eventveranstaltungen unterliegt nach einem Urteil des Finanzgerichts K√∂ln dem inl√§ndischen Steuerabzug. Weiterlesen

Bundesfinanzministerium bestätigt: Kein Steuerabzug auf Onlinewerbung


In einem heute auf der Internetseite des Bundesfinanzministeriums ver√∂ffentlichten BMF-Schreiben hat die Finanzverwaltung nun offiziell klargestellt, dass Entgelte beziehungsweise Verg√ľtungen, die f√ľr die Platzierung von Onlinewerbung gezahlt werden, nicht der Abzugspflicht nach ¬ß 50a Absatz 1 Nummer 3 Einkommensteuergesetz unterliegen. Weiterlesen

Steuerabzug f√ľr k√ľnstlerische Darbietung auch ohne inl√§ndische Betriebsst√§tte


Das Finanzgericht M√ľnchen hat in einem weiteren Fall entschieden, dass die Steuerabzugsverpflichtung gem√§√ü ¬ß 50a Abs. 4 Einkommensteuergesetz bei beschr√§nkt steuerpflichtigen Eink√ľnften auch dann besteht, wenn der Verg√ľtungsschuldner √ľber keine inl√§ndische Betriebsst√§tte verf√ľgt. Weiterlesen

Steuerabzug f√ľr beschr√§nkt steuerpflichtige K√ľnstlern auch ohne inl√§ndische Betriebsst√§tte?


Die Steuerabzugsverpflichtung nach ¬ß 50a Einkommensteuergesetz besteht auch f√ľr Verg√ľtungsschuldner ohne Betriebsst√§tte oder vergleichbare Einrichtung im Inland. Die an eine Bet√§tigung im Inland ankn√ľpfende beschr√§nkte Steuerpflicht des Verg√ľtungsgl√§ubigers stellt den f√ľr die Verpflichtung zum Steuerabzug erforderlichen Inlandsbezug her. Weiterlesen

Steuerabzug f√ľr grenz√ľberschreitende Urheberrechtsverg√ľtungen?


Die Einr√§umung von Urheberrechts-Verwertungsrechten stellt nach Meinung des Finanzgerichts K√∂ln keinen Rechtekauf sondern eine Rechte√ľberlassung dar, die eine Steuerabzugsverpflichtung nach ¬ß 50a Abs. 1 Nr. 3 Einkommensteuergesetz zur Folge hat. Als Begr√ľndung verweisen die Richter auf die einschl√§gigen Bestimmungen des deutschen Urheberrechts. Weiterlesen

BFH zur Ber√ľcksichtigung von Ausgaben beim Steuerabzug auf Lizenzgeb√ľhren


Mit Urteil vom 25.4.2012 hat der BFH (I R 76/10) entschieden, dass auch beim Quellensteuerabzug auf Lizenzgeb√ľhren, die an im EU/EWR-Ausland ans√§ssige Kapitalgesellschaften gezahlt werden, unmittelbar damit im Zusammenhang stehende Ausgaben steuermindernd zu ber√ľcksichtigen sind. Weiterlesen

Kein uneingeschränkter Steuerabzug bei Pauschalhonorar


Ein einheitliches Pauschalhonorar f√ľr mehrere von einem ausl√§ndischen Verg√ľtungsgl√§ubiger zu erbringende Leistungen kann zu unterschiedlichen Eink√ľnften f√ľhren und ist daher f√ľr Zwecke des Steuerabzugs nach ¬ß 50a Abs. 4 Einkommensteuergesetz aufzuteilen, sofern nicht einer der Leistungen eine untergeordnete Bedeutung zukommt.

Weiterlesen

Ber√ľcksichtigung von Ausgaben beschr√§nkt Steuerpflichtiger beim Steuerabzug


Bei Bemessung der Abzugsteuer f√ľr die √úberlassung der Nutzung oder des Rechts auf Nutzung an beschr√§nkt Steuerpflichtige Verg√ľtungsgl√§ubiger d√ľrfen Zahlungen f√ľr den Erwerb einer Unterlizenz, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der Verwertung des Lizenzrechts stehen, mindernd ber√ľcksichtigt werden. Der Steuereinbehalt ist folglich auf Nettobasis vorzunehmen.

Weiterlesen