PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Kein Wahlrecht zur Überschussrechnung bei Beteiligung an englischer Personengesellschaft


Wenn das in Deutschland steuerpflichtige Ergebnis einer ausländischen Personengesellschaft nach dortigem Recht durch Jahresabschlusses ermittelt wurde, hat dies auch Präzedenzwirkung für die Gewinnermittlungsmethode des deutschen Gesellschafters. Weiterlesen

Steuerliche Gewinnermittlung: Keine Rückstellungen für Verrechnungsverpflichtungen


Mit aktuellem Schreiben nimmt das Bundesfinanzministerium zu der bilanzsteuerrechtlichen Behandlung von Verpflichtungen im Rahmen von Dauerschuldverhältnissen (z.B. Miet- oder Nutzungsverträge)  Stellung. Konkret geht es dabei um die Praxis in der Vergangenheit zu viel vereinnahmte Entgelte nicht sofort zu erstatten, sondern mit den in Zukunft zu erhebenden Entgelten zu verrechnen (sog. Verrechnungsverpflichtungen).

Weiterlesen