PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Keine Änderung des Antrags auf Rückbeziehung des steuerlichen Übertragungsstichtags


Die nachträgliche Änderung eines nach § 20 Abs. 5 Satz 1 Umwandlungssteuergesetz 2006 gestellten Antrags auf Rückbeziehung des steuerlichen Übertragungsstichtages ist nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs unzulässig. Weiterlesen

Vermögensübertragung: Keine Rückwirkung für durch Gegenleistung realisierte stille Reserven


Wird bei einer Vollübertragung des Vermögens eine Sachleistung als Gegenleistung gewährt, in der stille Reserven vorhanden sind, und liegt der steuerliche Übertragungsstichtag vor dem Jahr, in dem die Sachleistung erbracht wird, ist der Gewinn aus der Realisierung der stillen Reserven erst im Jahr der Erbringung der Gegenleistung und nicht bereits zum steuerlichen Übertragungsstichtag zu versteuern. Weiterlesen