PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Vorsteuerverg√ľtung f√ľr ausl√§ndische Unternehmer im Regelbesteuerungsverfahren


Ein im Ausland ans√§ssiger Unternehmer, der im Rahmen des Reverse-Charge-Verfahrens Steuerschuldner ist, kann s√§mtliche in einem Kalenderjahr entstandenen Vorsteuerbetr√§ge in einer Jahreserkl√§rung geltend machen, unabh√§ngig davon, in welchem Zeitraum des Jahres die Voraussetzungen vorlagen. Im Gegensatz zur Auffassung der Finanzverwaltung umfasst dies auch Vorsteuerbetr√§ge f√ľr Zeitr√§ume des Jahres, die dem besonderen Verg√ľtungsverfahren zuzurechnen sind.

Weiterlesen