PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Keine Steuerverstrickung von Darlehensverbindlichkeiten bei beschränkter Steuerpflicht


Das von einer beschränkt steuerpflichtigen Kapitalgesellschaft aufgenommene Finanzierungsdarlehen stellt bei der Ermittlung der Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung bzw. Veräußerung inländischen Grundbesitzes kein (fiktives) Betriebsvermögen dar. Der Verzicht auf die Darlehensforderung seitens des Gläubigers führt insoweit nicht zu inländischen Einkünften. Weiterlesen