PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Gemeiner Wert bei schädlichem Anteilerwerb vorrangig nach Kaufpreis zu ermitteln


Bei Vorliegen eines schädlichen Beteiligungserwerbs im Sinne von § 8c Körperschaftsteuergesetz ist der gemeine Wert der Anteile – bei einem Verkauf unter fremden Dritten – vorrangig unter Berücksichtigung des Kaufpreises und nicht nach einer Unternehmensbewertung zu ermitteln. Weiterlesen