PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Umsatzbesteuerung und Vorsteuerabzug bei (teil-)unternehmerisch verwendeten Fahrzeugen


Das Bundesfinanzministerium hatte bereits in der Vergangenheit verschiedentlich zum Vorsteuerabzug und der Zuordnung von Leistungen zum Unternehmen Stellung genommen und darin aufgrund diverser Urteile des Bundesfinanzhofes die die Haltung der Verwaltung erläutert. In einer neuen Verlautbarung gibt die Behörde nun spezielle Hinweise zur umsatzsteuerlichen Behandlung von ganz oder teilweise unternehmerisch verwendeten Fahrzeugen. Weiterlesen

Zuordnung von Leistungen zum Unternehmen beim Vorsteuerabzug


Die Finanzverwaltung hat in einem ausf√ľhrlichen Schreiben zur Zuordnung von Leistungen zum Unternehmen und zur Zuordnung von sog. teilunternehmerisch genutzten Gegenst√§nden f√ľr Zwecke des Vorsteuerabzugs unter Ber√ľcksichtigung mehrerer BFH-Urteile aus dem Jahr 2011 Stellung genommen. Weiterlesen

Vorsteuerabzug und Vorsteuerberichtigung unter dem Blickwinkel der BFH-Rechtsprechung


Die Grunds√§tze zum Vorsteuerabzug hatte der Bundesfinanzhof in 2010 und 2011 im Zuge von diversen Urteilen konkretisiert. Das Bundesfinanzministerium hat nun die urspr√ľngliche, daraufhin f√ľr alle noch offenen F√§lle bis zum 31. M√§rz 2012 geltende Nichtbeanstandungsregelung bis zum 31. Dezember 2012 verl√§ngert.

Weiterlesen

Umsatzsteuer: Neuerungen beim Vorsteuerabzug


In letzter Zeit √§u√üerte sich der Bundesfinanzhof in mehreren Urteilen zu Fragen des Vorsteuerabzugs und einer eventuellen -korrektur. Die h√∂chstrichterliche Rechtsprechung nahm das Bundesfinanzministerium jetzt zum Anlass, um die in den Urteilen entwickelten Grunds√§tze des Vorsteuerabzugs und dessen Berichtigungsm√∂glichkeiten in einem Schreiben ausf√ľhrlich darzulegen und umfangreiche √Ąnderungen im Anwendungserlass vorzunehmen. ‚Äď Der aktuelle Beitrag stellt Ihnen ausgew√§hlte Neuerungen vor und zeigt die Konsequenzen auf, die sich aus dem Schreiben ergeben.

 

Weiterlesen