PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Wertaufholungsverpflichtung nach Einbringung von Betriebsvermögen


Eine gewinnerhöhende Wertaufholung ist nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs auch dann vorzunehmen, wenn nach einer ausschüttungsbedingten Teilwertabschreibung von GmbH-Anteilen diese später wieder werthaltig werden. Etwa weil der GmbH durch einen begünstigten Einbringungsvorgang neues Betriebsvermögen zugeführt wird.

Weiterlesen

Doppelte AfA bei Übertragung hälftiger Grundstücksanteile vom Privatvermögen ins Betriebsvermögen


Bebaut der Unternehmer ein betrieblich genutztes Grundstück, das ihm zusammen mit seinem Ehegatten gehört, sind Wertsteigerungen der dem Ehegatten gehörenden Grundstückshälfte nicht einkommensteuerpflichtig. Hieraus können sich steuerliche Vorteile im Hinblick auf die Absetzungen für Abnutzung (AfA) bei späterer Übertragung im Zuge der vorweggenommenen Erbfolge ergeben. Weiterlesen