PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Zivilrechtlicher Erstattungsanspruch gegenüber Leistungsempfänger bei Erbringung von Bauleistungen


Das Landgericht Köln hat sich mit Fragen der Anspruchsgrundlage und der Verjährung hinsichtlich der Klage eines Bauleistenden gegenüber dem Leistungsempfänger im Falle der Änderung der Umsatzsteuerbescheide nach der Übergangsregelung in § 27 Abs. 19 Satz 2 Umsatzsteuergesetz befasst. Weiterlesen

Erstattungsanspruch bereits vor Erlass geänderter Steuerbescheide zu aktivieren


Zunächst strittige Umsatzsteuer-Erstattungsansprüche in Zusammenhang mit dem Betrieb von Geldspielautomaten sind zum ersten Bilanzstichtag zu aktivieren, der auf die Veröffentlichung des zugrunde liegenden BFH-Urteils folgt. Auf die späteren Änderungsbescheide des Finanzamts kommt es nicht an.

Weiterlesen