PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

BFH: Vorsteuerabzug und unentgeltliche Zuwendung bei Baumaßnahmen an Gemeindestraße


Bezieht ein Unternehmer eine Leistung, um diese an einen Dritten unentgeltlich weiter zu liefern und zugleich die eigene unternehmerische T√§tigkeit zu erm√∂glichen, steht ihm der Vorsteuerabzug zu, wenn die bezogene Eingangsleistung nicht √ľber das hinausgeht, was erforderlich oder unerl√§sslich war, um diesen Zweck zu erf√ľllen. Weitere Voraussetzung: Die Kosten der Eingangsleistung sind kalkulatorisch im Preis der get√§tigten Ausgangsums√§tze enthalten und der Vorteil des Dritten (hier: der Allgemeinheit) ist allenfalls nebens√§chlicher Natur. Weiterlesen