PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Unterhaltszahlungen an im Ausland lebende Angehörige


In einigen Urteilen hat der Bundesfinanzhof (BFH) seine bisherige Rechtsprechung zur steuerlichen Berücksichtigung von Unterhaltszahlungen an im Ausland lebende Angehörige modifiziert. Nach der neueren Rechtsprechung ist die Bedürftigkeit des Unterhaltsempfängers Voraussetzung für den Abzug als außergewöhnliche Belastung. Im Ergebnis bedeutet dies, dass die Bedürftigkeit des Unterhaltsempfängers nicht mehr typisierend unterstellt werden kann, sondern jeweils nach der konkreten Betrachtungsweise individuell zu bestimmen ist.

Weiterlesen