PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Kein Vorsteuerabzug bei beabsichtigter Gründung einer Ein-Mann-GmbH


Bundesfinanzhof begrenzt Vorsteuerabzug für Unternehmensgründer: Der Gesellschafter einer noch zu gründenden GmbH ist im Hinblick auf die beabsichtigte Unternehmenstätigkeit der GmbH nur dann zum Vorsteuerabzug berechtigt, wenn der Leistungsbezug durch den Gesellschafter bei der GmbH zu einem sog. Investitionsumsatz führen soll. Weiterlesen