PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Kein sofortiger Abzug der Verluste von ausländischen Tochtergesellschaften


Ein Abzug von Verlusten einer in einem Mitgliedstaat ansässigen Tochterkapitalgesellschaft bei ihrer deutschen Muttergesellschaft kommt erst in dem Veranlagungszeitraum in Betracht, in dem die Verluste aus tatsächlichen Gründen im Ausland endgültig nicht mehr berücksichtigt werden können, das heißt  wenn sie "final" geworden sind.

Weiterlesen