PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Einkünfte aus Kapitalvermögen: Testamentarisch angeordnete Verzinsung eines Vermächtnisanspruchs


Zinsen, die auf einer testamentarisch angeordneten Verzinsung eines Vermächtnisanspruchs beruhen, sind beim Vermächtnisnehmer steuerpflichtige Einkünfte aus Kapitalvermögen. Das bloße Nichtgeltendmachen der Zinsen gegenüber dem Erben bei Fälligkeit begründet beim Vermächtnisnehmer jedoch keinen Zufluss. Zu diesem Ergebnis kamen die obersten Finanzrichter in einer aktuell veröffentlichten Entscheidung. Im entschiedenen Fall stritten die Beteiligten darüber, ob Zinsen, die für einen vermächtnisweise zugewendeten Geldbetrag mit hinausgeschobenem Fälligkeitszeitpunkt zu zahlen sind, beim Vermächtnisnehmer zu Einkünften aus Kapitalvermögen führen.

Weiterlesen