PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Umsatzsteuer: Geschäftsveräußerung im Ganzen auch bei angemieteten Räumen


Die Voraussetzungen einer nicht steuerbaren Geschäftsveräußerung im Ganzen können auch erfüllt sein, wenn der Erwerber mit dem Eigentümer des Ladenlokals einen neuen Mietvertrag abschließt und den Betrieb unverändert fortführt. In seinem Urteil stellt der Bundesfinanzhof klar, dass es im Einzelfall nicht darauf ankommt, dass das Geschäftsgrundstück mit veräußert wird. Weiterlesen

Geschäftsveräußerung im Ganzen: Übereignung des Warenbestands unter gleichzeitiger Vermietung des Ladenlokals


Die Übereignung des Warenbestands und der Geschäftsausstattung eines Einzelhandelsgeschäfts unter gleichzeitiger Vermietung des Ladenlokals an den Erwerber stellt nach Ansicht des Bundesfinanzhofs (BFH) eine nicht der Umsatzsteuer unterliegende Geschäftsveräußerung dar. Die daran geknüpfte Bedingung: Die übertragenen Sachen reichen aus, damit der Erwerber eine selbständige wirtschaftliche Tätigkeit dauerhaft fortführen kann. Dem BFH-Urteil ging eine Vorabentscheidung des Europäischen Gerichtshofs voraus.

 

Weiterlesen