PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Leistungen eines Vertriebspartners zur Vermittlung von Fondsanteilen nicht umsatzsteuerfrei


Wer als sog. Distributor im Rahmen eines mehrstufigen Vertriebs von Fondsanteilen selbst├Ąndige Abschlussvermittler anwirbt, schult und im Rahmen ihres Einsatzes unterst├╝tzt sowie die von den Abschlussvermittlern eingereichten Unterlagen auf Vollst├Ąndigkeit und Plausibilit├Ąt pr├╝ft, erbringt keine (steuerfreie) Vermittlungst├Ątigkeit. Weiterlesen

Keine Entgeltminderung bei Preisnachlass durch vermittelndes Reiseb├╝ro


Ein Reiseb├╝ro, das als Vermittler f├╝r einen Reiseveranstalter t├Ątig ist und einem Reisekunden einen selbst finanzierten Preisnachlass gew├Ąhrt, ist nicht zu einer Minderung seiner Umsatzsteuerschuld auf die Vermittlungsprovisionen berechtigt. Weiterlesen

Entgeltminderung bei Preisnachlass durch vermittelndes Reiseb├╝ro


Ein Reiseb├╝ro, das als Vermittler f├╝r einen Reiseveranstalter t├Ątig ist und einem Reisekunden auf seine Kosten einen Preisnachlass gew├Ąhrt, ist zu einer Minderung seiner Umsatzsteuer-Bemessungsgrundlage grunds├Ątzlich berechtigt. Allerdings insoweit nicht, als die von den Reiseveranstaltern erbrachten Leistungen steuerfrei sind. So der Generalanwalt in seinen Schlussantr├Ągen. Vorausgegangen war ein Vorabentscheidungsersuchen des Bundesfinanzhofes. Weiterlesen

Keine Werbungskosten bei Aufwendungen zur Sicherung der Darlehensr├╝ckzahlung


Schaltet der Gl├Ąubiger einer Darlehensforderung einen Vermittler ein, um sein Kapital und die noch ausstehenden Zinsen zu erhalten und verpflichtet er sich im Gegenzug, die Zinsen bei Zahlung unverz├╝glich an den Vermittler weiterzuleiten, so kann er┬ádiesebei sich nicht als Werbungskosten abziehen. Weiterlesen

Eigenprovisionen f├╝r die Zeichnung von Fondsanteilen keine Sonderbetriebseinnahmen


Provisionen, die ein gewerblich t├Ątiger Einzelunternehmer f├╝r die eigene Zeichnung von Anteilen an Publikums-Personengesellschaften oder f├╝r die Vermittlung solcher Anteile an Dritte erh├Ąlt, erzielt er regelm├Ą├čig im Rahmen seiner eigenen gewerblichen Vermittlungst├Ątigkeit. Sie k├Ânnen daher nicht bei der Gewinnermittlung der Personengesellschaft als Sonderbetriebseinnahmen ber├╝cksichtigt werden. Weiterlesen

Umsatzsteuer: Leistungsort f├╝r Anzahlungen bei Vermittlung grundst├╝cksbezogener Leistungen


Am 8. September 2011 traf der Bundesfinanzhof eine Entscheidung zum Leistungsort f├╝r Anzahlungen bei der Vermittlung grundst├╝cksbezogener Leistungen. ÔÇô Die Besonderheit des Falles: Bei Anzahlung stand der Ort der sp├Ąteren Leistung noch nicht fest. Alles Wichtige zu den Hintergr├╝nden und Folgen des Urteils lesen Sie im folgenden Beitrag.

 

Weiterlesen

Umsatzsteuer bei teilweiser R├╝ckverg├╝tung (Refundierung) der Vorverkaufsgeb├╝hr


├ťbertr├Ągt ein Konzertveranstalter den Kartenvorverkauf einer Vorverkaufsstelle, ist die Vorverkaufsgeb├╝hr Teil des f├╝r die Konzertkarte geschuldeten Entgelts und unterliegt dem erm├Ą├čigten Steuersatz. Wenn die Vorverkaufsstelle einen Teil der Geb├╝hr an den Veranstalter weitergibt, mindert dies die vom Konzertveranstalter der Vorverkaufsstelle geschuldete Vermittlungsprovision, nicht dagegen die Bemessungsgrundlage f├╝r den Kartenverkauf selbst.

Weiterlesen

Erwerb von Hotelgutscheinen als Anzahlung umsatzsteuerpflichtig


Das bei Ausgabe von Hotelgutscheinen bezahlte pauschale Entgelt unterliegt als Anzahlung f├╝r die vereinbarte Vermittlungsleistung im Inland der Umsatzsteuer. F├╝hrt die Vermittlung hingegen sp├Ąter zu einer Hotelbuchung im Ausland, ist die Leistung nicht steuerbar: Entgelt und Steuerbetrag m├╝ssen dann berichtigt werden.

Weiterlesen