PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Bundesfinanzhof verneint gemischte Schenkung bei verbilligter Überlassung von Grund und Boden


Verkauft eine GmbH an einen ausscheidenden Gesellschafter im unmittelbaren wirtschaftlichen Zusammenhang mit der Anteilsveräußerung Grundstücke zu einem unter dem Verkehrswert liegenden Preis, gehört der sich daraus ergebende geldwerte Vorteil zum Veräußerungspreis des Anteils. Er führt nach Ansicht des Bundesfinanzhofs damit nicht zum Entstehen von Schenkungsteuer.

Weiterlesen