PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Verpflegungsmehraufwand bei Projektbetreuung eines Unternehmensberaters


Ein selbständiger Unternehmensberater, der über Monate hinweg wöchentlich zwei bis vier Arbeitstage in dem Betrieb eines Kunden auswärts tätig ist, kann Mehraufwendungen für seine Verpflegung lediglich in den ersten drei Monaten dieser Auswärtstätigkeit geltend machen. Nur eine mindestens vierwöchige Unterbrechung der Tätigkeit führt zum Neubeginn der Dreimonatsfrist. Weiterlesen

Verpflegungsmehraufwendungen für Notarztwagenfahrer und Bereitschaftsdienst


Ein Arbeitnehmer kann nicht mehr als eine regelmäßige Arbeitsstätte pro Beschäftigungsverhältnis innehaben. Der  Bundesfinanzhof hat dies im Lichte seiner kürzlich geänderten Rechtsprechung jetzt im Falle eines Rettungsassistenten und des Fahrers eines Noteinsatzfahrzeuges geprüft.

Weiterlesen