PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

KĂĽrzung der Verpflegungspauschalen auch bei Nichteinnahme zur VerfĂĽgung gestellter Mahlzeiten


Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in einem aktuellen Urteil entschieden, dass die Verpflegungspauschalen auch dann zu kĂĽrzen sind, wenn der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer Mahlzeiten zur VerfĂĽgung stellt, diese vom Arbeitnehmer aber nicht eingenommen werden. Weiterlesen

Ă„nderung der Rechtsprechung – Keine Dreimonatsfrist fĂĽr Abzug von Verpflegungspauschalen bei Fahrtätigkeit


Bei Fahrtätigkeiten und damit auch bei Seereisen findet die Dreimonatsfrist für den Abzug von Verpflegungspauschalen keine Anwendung. Zu dieser Entscheidung kam der Bundesfinanzhof in einem Urteil vom 24. Februar 2011 und gab dabei seine bisherige Rechtsprechung auf.

Weiterlesen