PwC

Steuern & Recht

Steuern & Recht

Steuerabzug für grenzüberschreitende Urheberrechtsvergütungen?


Die Einräumung von Urheberrechts-Verwertungsrechten stellt nach Meinung des Finanzgerichts Köln keinen Rechtekauf sondern eine Rechteüberlassung dar, die eine Steuerabzugsverpflichtung nach § 50a Abs. 1 Nr. 3 Einkommensteuergesetz zur Folge hat. Als Begründung verweisen die Richter auf die einschlägigen Bestimmungen des deutschen Urheberrechts. Weiterlesen